Systemische Aufstellung

Aufstellung eines ganzen Systems

Im Job oder der Familie sind wir alle eingebunden in ein Geflecht unterschiedlichster Beziehungen.
Treten Probleme in diesem Beziehungsgeflecht auf, hilft die systemische Herangehensweise zu definieren, wer an der Entstehung und dem Erhalt der Problematik beteiligt ist.

  • Sie möchten Dynamiken in der Familie oder einem Team aufdecken?
  • Überholte Verhaltensmuster belasten Sie im Alltag?
  • Sie möchten das Verhalten Ihres Kindes besser verstehen?

Eine systemische Aufstellung bringt Licht auch in Ihre Thematik

Systemisches Aufstellen ist eine Methode aus der Familientherapie. Sie lässt das Beziehungsnetz innerhalb eines sozialen Systems, wie der Familie oder dem Arbeitsteam, sichtbar und spürbar werden. Systemstellungen können Einzelpersonen, ganze Teams, Themen wie Angst, Unsicherheit oder Wut beleuchten.
Das Beziehungsgeflecht wird mittels Figuren und Symbolen auf dem Systembrett dargestellt. Dadurch wird die Thematik sichtbar, spürbar und erlebbar. 

Ihr Befinden, Ihre Bedürfnisse und was bei Ihnen anklingt bilden den Kompass, an dem sich die Aufstellung orientiert.

 

Auf zu Neuem!

Die systemische Aufstellung zeigt aktuelle Problematiken auf und ermöglicht deren Anerkennung. Wer anerkennt und annimmt, was ist, wird frei für Neues.
Mit Ihren Ressourcen können Sie neue Impulse aus der Systemaufstellung individuell umsetzen. 

Jeder Aufstellung geht ein persönliches Gespräch voraus. Dabei werden die individuelle Situation des Klienten beleuchtet und zu klärende Themen umrissen. Wo nötig können aufgedeckte Themen in weiteren Beratungssitzungen aufgearbeitet werden.

 

 

Call Now Button